Für Hufe und Pfoten
Tiergesundheit von Hund, Katze und Pferd

Augenausfluss beim Pferd zuordnen und behandeln können

27. März 2020 | Pferd

Augenausfluss beim Pferd

Empfindliches und wichtiges Organ

Die Bedeutung des Sehens und das Sichtfeld des Pferdes sind nicht mit dem von uns Menschen vergleichbar: Ein Pferd hat einen 180-Grad-Rundumblick – dafür sorgt die Lage der Augen seitlich am Kopf. Außerdem kann es sehr weit in die Ferne blicken und dort kleinste Bewegungen erkennen. Da es ein Fluchttier ist, ist es auf diese wichtigen Sehfähigkeiten angewiesen.

Die Anatomie des Pferdeauges unterscheidet sich hingegen so gut wie gar nicht vom menschlichen Auge: Vom Glaskörper und Linse bis Horn- und Bindehaut ist der Aufbau dem menschlichen Auge gleich. So liegt es auch nah, dass sich ebenfalls verschiedene Augenerkrankungen und -symptome ähneln.

Augenausfluss beim Pferd kann viele Ursachen haben

Häufige Ursache für Augenausfluss ist eine Bindehautentzündung. Diese wird oft durch Bakterien oder Viren ausgelöst. Aber auch mechanische Ursachen, wie eine Reizung durch Fremdkörper im Auge oder Zugluft, können zu Augenausfluss führen. Weiterhin kann eine Verletzung der Hornhaut, Parasiten oder eine Infektionserkrankung, die auch die Augen betrifft, der Grund sein. Im Frühjahr und Sommer kann der Augenausfluss beim Pferd sogar auf eine Allergie gegen gerade stark blühende Gräser und Pollen zurückführen.

Symptome erkennen und richtig handeln

Der Augenausfluss bei Pferden ist hin und wieder nicht leicht zu erkennen. Manchmal unterscheidet er sich auf den ersten Blick kaum von Tränenflüssigkeit. Er kann aber auch zähflüssig (schleimig), gelblich oder grünlich (eitrig) sein. Jetzt sollte man auf weitere Symptome achten: Ist das Auge zusätzlich gerötet, kann es sich um eine Bindehautentzündung handeln, Schmerzen zeigt das Pferd durch häufiges Augenzukneifen an. Eine Infektionskrankheit, bei der auch die Augen betroffen sind, kann sich zum Beispiel durch weitere Symptome wie eine erhöhte Körpertemperatur äußern. Grundsätzlich sollte man das Pferd einem Tierarzt vorführen, wenn nicht auszuschließen ist, dass es sich nur um eine kurzzeitige mechanische Reizung handelt. Der Tierarzt wird das Tier gründlich untersuchen, um Fieber und weitere Symptome auszuschließen.

Besonderer Fall: Die periodische Augenentzündung

Die häufigste Augenerkrankung beim Pferd ist die periodische Augenentzündung (Equine Rezidivierende Uveitis-ERU): Hier ist das Auge in unregelmäßigen Abständen immer wieder entzündet, ohne Vorwarnung und nachvollziehbaren Grund. Durch die immer wiederkehrenden Entzündungsschübe im Auge kommt es zu einer fortschreitenden Schädigung des Auges. Im schlimmsten Fall und ohne korrekte Behandlung kann das Auge auf Dauer erblinden. Es gibt unterschiedliche Ursachen, die zu einer periodischen Augenentzündung führen können: neben bakteriellen oder viralen Infektionen kommen unter anderem auch allergische Reaktionen in Frage. Die periodische Augenentzündung ist leider nicht heilbar, allerdings muss jeder Entzündungsschub des Auges umgehend tierärztlich untersucht und behandelt werden.

Was kann man noch tun?

Das Auge sollte regelmäßig mit einem sauberen Tuch, welches nur einmal verwendet wird, vorsichtig am Augenwinkel vom Ausfluss befreit werden. Das Pferd steht bestenfalls nun erstmal in einem staubarmen Unterstand ohne Zugluft. Regelmäßige Stallhygiene hält außerdem Parasiten und Fliegen fern, im Sommer lohnt es sich, die Augen zusätzlich vor
Insekten zu schützen.

Weitere interessante Beiträge
Körpersprache beim Pferd richtig deuten

Körpersprache beim Pferd richtig deuten

Das Pferd verstehen, um die Bindung zu stärken Jeder hat seine eigene Art miteinander zu kommunizieren. So unterscheiden sich auch die Sprachen der Tiere. Anders als bei uns Menschen funktioniert die Pferdesprache hauptsächlich über den Körper. Denn sie kommunizieren...

mehr lesen
Überhitzung beim Pferd

Überhitzung beim Pferd

Diese wichtigen Regeln sollten bei hohen Temperatuten eingehalten werden Bei schönem Wetter ist ein Ausritt einfach herrlich. Wenn es jedoch so heiß ist, dass wir Menschen schon mit der Hitze zu kämpfen haben, kann das für Pferde ein großes Problem werden. Auch wenn...

mehr lesen
Weitere interessante Beiträge
Körpersprache beim Pferd richtig deuten

Körpersprache beim Pferd richtig deuten

Das Pferd verstehen, um die Bindung zu stärken Jeder hat seine eigene Art miteinander zu kommunizieren. So unterscheiden sich auch die Sprachen der Tiere. Anders als bei uns Menschen funktioniert die Pferdesprache hauptsächlich über den Körper. Denn sie kommunizieren...

mehr lesen
Überhitzung beim Pferd

Überhitzung beim Pferd

Diese wichtigen Regeln sollten bei hohen Temperatuten eingehalten werden Bei schönem Wetter ist ein Ausritt einfach herrlich. Wenn es jedoch so heiß ist, dass wir Menschen schon mit der Hitze zu kämpfen haben, kann das für Pferde ein großes Problem werden. Auch wenn...

mehr lesen