Für Hufe und Pfoten
Tiergesundheit von Hund, Katze und Pferd

Wichtige Informationen zum Thema Pferdeimpfungen

5. Februar 2020 | Impfen beim Pferd, Pferd

Mit einer einmaligen Impfung ist es nicht getan

Wer sein Pferd dauerhaft vor Krankheiten schützen möchte, muss den Impfschutz ganzjährig aufrechterhalten. Eine Impfung besteht immer aus einer Grundimmunisierung und einer Auffrischungsimpfung, die je nach Impfstoff unterschiedlich oft, aber regelmäßig erfolgt.

Hierbei wird der Tierarzt eine individuelle Empfehlung aussprechen. Bevor ein Pferd geimpft wird, muss es vollständig gesund sein. Dies wird vor jeder Impfung durch den Tierarzt kontrolliert.

Und nach der Impfung?

  • Jedes Pferd reagiert auf eine Impfung anders. Eine Erschöpfung oder Mattigkeit bis zu drei Tage nach der Impfung können auftreten und sind in den meisten Fällen unbedenklich. Das Immunsystem des Pferdes muss sich mit dem Impfstoff auseinandersetzen und das Pferd kann deshalb eine leichte Mattigkeit zeigen.
  • Auch eine Schwellung an der Einstichstelle oder leichtes Fieber können in seltenen Fällen auftreten und klingen meist von alleine wieder ab.
  • Wie einsatzfähig Ihr Pferd nach der Impfung ist, kann sehr unterschiedlich sein. Generell sollten Sie Ihrem Pferd in den ersten drei Tagen nach der Injektion etwas mehr Ruhe gönnen. Das Pferd sollte sich daher wenig anstrengen, um nicht ins Schwitzen zu geraten.

PDF Download: Impfungen beim Pferd

IST IHRE IMPFROUTINE FÜR 2020 SATTELFEST?

Lesen Sie hier, was rund um das Thema wichtig ist und welche Impfungen Sie für Ihr Pferd im Blick haben sollten.
Weitere interessante Beiträge
Anzeigepflichtige Pferdekrankheiten in Deutschland

Anzeigepflichtige Pferdekrankheiten in Deutschland

Die wichtigsten Erkrankungen im Überblick Neben Lahmheit, Magengeschwüren oder Hufrehe gibt es auch Krankheiten, die so gefährlich und hoch ansteckend sind, dass sie als meldepflichtig oder anzeigepflichtig gelten. Viele anzeigepflichtige Pferdekrankheiten kommen eher...

mehr lesen
Übergewicht bei Pferden

Übergewicht bei Pferden

Das Anfressen eines Winterpolsters beginnt im Sommer Nicht nur wir Menschen können ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben, auch Pferde sind häufig davon betroffen. Ein übergewichtiges Pferd auf der Weide stehen zu sehen, scheint fast schon die Regel zu sein:...

mehr lesen
Coronavirus (SARS-CoV-2) und Ihr Haustier

Coronavirus (SARS-CoV-2) und Ihr Haustier

Ratgeber für Haustierbesitzer Kann mein Haustier auch durch das neuartige Coronavirus krank werden? Oder kann ein Tier das Virus auf mich übertragen? Darf ich mit meinem Hund noch Gassi gehen und darf ich mit meinem vierbeinigen Liebling noch kuscheln? Was muss ich...

mehr lesen
Weitere interessante Beiträge
Anzeigepflichtige Pferdekrankheiten in Deutschland

Anzeigepflichtige Pferdekrankheiten in Deutschland

Die wichtigsten Erkrankungen im Überblick Neben Lahmheit, Magengeschwüren oder Hufrehe gibt es auch Krankheiten, die so gefährlich und hoch ansteckend sind, dass sie als meldepflichtig oder anzeigepflichtig gelten. Viele anzeigepflichtige Pferdekrankheiten kommen eher...

mehr lesen
Übergewicht bei Pferden

Übergewicht bei Pferden

Das Anfressen eines Winterpolsters beginnt im Sommer Nicht nur wir Menschen können ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben, auch Pferde sind häufig davon betroffen. Ein übergewichtiges Pferd auf der Weide stehen zu sehen, scheint fast schon die Regel zu sein:...

mehr lesen
Coronavirus (SARS-CoV-2) und Ihr Haustier

Coronavirus (SARS-CoV-2) und Ihr Haustier

Ratgeber für Haustierbesitzer Kann mein Haustier auch durch das neuartige Coronavirus krank werden? Oder kann ein Tier das Virus auf mich übertragen? Darf ich mit meinem Hund noch Gassi gehen und darf ich mit meinem vierbeinigen Liebling noch kuscheln? Was muss ich...

mehr lesen