Für Hufe und Pfoten
Tiergesundheit von Hund, Katze und Pferd

Wichtige Informationen zum Thema Pferdeimpfungen

5. Februar 2020 | Impfen beim Pferd, Pferd

Mit einer einmaligen Impfung ist es nicht getan

Wer sein Pferd dauerhaft vor Krankheiten schützen möchte, muss den Impfschutz ganzjährig aufrechterhalten. Eine Impfung besteht immer aus einer Grundimmunisierung und einer Auffrischungsimpfung, die je nach Impfstoff unterschiedlich oft, aber regelmäßig erfolgt.

Hierbei wird der Tierarzt eine individuelle Empfehlung aussprechen. Bevor ein Pferd geimpft wird, muss es vollständig gesund sein. Dies wird vor jeder Impfung durch den Tierarzt kontrolliert.

Und nach der Impfung?

  • Jedes Pferd reagiert auf eine Impfung anders. Eine Erschöpfung oder Mattigkeit bis zu drei Tage nach der Impfung können auftreten und sind in den meisten Fällen unbedenklich. Das Immunsystem des Pferdes muss sich mit dem Impfstoff auseinandersetzen und das Pferd kann deshalb eine leichte Mattigkeit zeigen.
  • Auch eine Schwellung an der Einstichstelle oder leichtes Fieber können in seltenen Fällen auftreten und klingen meist von alleine wieder ab.
  • Wie einsatzfähig Ihr Pferd nach der Impfung ist, kann sehr unterschiedlich sein. Generell sollten Sie Ihrem Pferd in den ersten drei Tagen nach der Injektion etwas mehr Ruhe gönnen. Das Pferd sollte sich daher wenig anstrengen, um nicht ins Schwitzen zu geraten.

PDF Download: Impfungen beim Pferd

IST IHRE IMPFROUTINE FÜR 2020 SATTELFEST?

Lesen Sie hier, was rund um das Thema wichtig ist und welche Impfungen Sie für Ihr Pferd im Blick haben sollten.
Weitere interessante Beiträge
Hornspalt beim Pferd – das ist im Ernstfall zu tun

Hornspalt beim Pferd – das ist im Ernstfall zu tun

Vorsorge ist besser als Nachsorge Wenn das Pferd lahmt, sollte man als Besitzer schnell handeln. Es könnten verschiedene Ursachen dahinterstecken, unter anderem ein Hornspalt im Huf. Dieser sieht oft zwar harmlos aus, kann jedoch die Gesundheit des Pferdes stark...

mehr lesen
Wurmkuren beim Pferd – so geht’s richtig

Wurmkuren beim Pferd – so geht’s richtig

Prävention ist das A und O Bei kaum einem anderen Thema halten sich so viele Irrtümer unter den Pferdehaltern, wie zur Entwurmung beim Pferd. Wie oft sollte eine Wurmkur durchgeführt werden? Welche Wirkstoffe sind die richtigen? Woran genau kann ich einen Wurmbefall...

mehr lesen
Weitere interessante Beiträge
Hornspalt beim Pferd – das ist im Ernstfall zu tun

Hornspalt beim Pferd – das ist im Ernstfall zu tun

Vorsorge ist besser als Nachsorge Wenn das Pferd lahmt, sollte man als Besitzer schnell handeln. Es könnten verschiedene Ursachen dahinterstecken, unter anderem ein Hornspalt im Huf. Dieser sieht oft zwar harmlos aus, kann jedoch die Gesundheit des Pferdes stark...

mehr lesen
Wurmkuren beim Pferd – so geht’s richtig

Wurmkuren beim Pferd – so geht’s richtig

Prävention ist das A und O Bei kaum einem anderen Thema halten sich so viele Irrtümer unter den Pferdehaltern, wie zur Entwurmung beim Pferd. Wie oft sollte eine Wurmkur durchgeführt werden? Welche Wirkstoffe sind die richtigen? Woran genau kann ich einen Wurmbefall...

mehr lesen